Pferdegestützte Therapie


Pferdegestützte Therapie
Pferdegestützte Therapie

Manchmal kommt man mit Worten einfach nicht weiter... Manchmal sind sie sogar hinderlich und stehen dem Entdecken unseres Selbst oder auch einer Veränderung im Wege. Dann helfen uns die Pferde. In der Pferdegestützten Therapie nutze ich das einzigartige Wesen des Pferdes, seine Sensibilität, Freundlichkeit, seine scharfe Beobachtungsgabe und sein Anschlussbedürfnis. Therapeut, Patient und Pferd werden zu einem therapeutischen Dreiergespann und finden neue Selbsterkenntnissen, Beziehungserfahrungen und Handlungsmöglichkeiten.

 

Wir arbeiten außerhalb der vertrauten Praxisräumen im "echten Leben". Wir sind in der Natur. Wir nutzen unsere Sinne stärker, z.B. den Tastsinn, wenn wir den Partner Pferd streicheln. Wir schulen unsere Wahrnehmung und lernen, unsere Gefühle zu spüren. Wir lernen zu vertrauen. Wir machen die Erfahrung, bedingungslos akzeptiert zu werden. Wir werden bewegt, innerlich wie äußerlich. Wir lernen Grenzen zu setzen oder uns anzuschließen. Wir lassen uns anstecken von der Ruhe und Ausgeglichenheit der Pferde. Wir werden achtsam für uns und unser Gegenüber. Das und noch viel mehr kann die pferdegestützte Therapie...